Fr., 18. Okt. | ARGE El Mundo

El MUNDO 21. Abenteuer- und Reisefestival: "Leben im Lepradorf – Kontrastreiches Senegal"

Seit 2009 ist Senegal zu Joachim Bergauers zweite Heimat geworden. Die Bewohner haben ihn als einen von ihnen aufgenommen. Begleiten Sie den preisgekrönten Fotografen auf eine Reise durch ein Land das gekennzeichnet ist von faszinierende Schönheit, Lebensfreude, Krankheit und Armut.
Registration is Closed

Zeit & Ort

18. Okt. 2019, 19:30 – 20:00
ARGE El Mundo, Hauptpl. 20, 8750 Judenburg, Österreich

Über die Veranstaltung

„Leben im Lepradorf“: Gibt es das überhaupt noch im 21. Jahrhundert? Ja, dieses Dorf mit dem Namen M’balling befindet sich 84 km entfernt von Dakar, der Hauptstadt Senegals. Hier versuchen gesunde und kranke Menschen gemeinsam einem grausamen Schicksal zu trotzen. Seit 2009 dokumentiert Joachim Bergauer das Leben in dem Dorf. Es ist eine Reise in ein Land, in dem der Überlebenswillen der Menschen, die häufig unter verheerenden Lebensbedingungen hausen, so groß ist, dass sie trotzdem noch lächeln. Der entstandene Bildband des vielfach ausgezeichneten und weltweit gebuchten Salzburger Fotografen mit 80.000 Followern wurde 2019 mit dem 1. Platz beim TIFA, „Tokyo international Photography Award“ ausgezeichnet, vom Magazin „Fotohits“ zum „Buch des Monats“ gekürt und von namhaften Medien wie „Spiegel Online“ geehrt. www.bergauer.cc

Registration is Closed

Diese Veranstaltung teilen